Hengste

Die Hengststation der Pferdezuchtgenossenschaft befindet sich bei Stritt Heribert, Kirchstrasse 7,
1717 St. Ursen, Natel 079 449 82 94

Die Pferdezuchtgenossenschaft hat seit 2003 keine Privathengste mehr. Die Genossenschaft mietet seit 2004 Hengste beim Nationalgestüt in Avenches. Die Genossenschaft hatte bisher folgende Hengste:

  • 2004-2006: Néco

  • 2007-2010: Nagano und El Paso

  • 2011: Nagano und Helvetica

  • 2012-2013: Helvetica und Lordon

  • 2014: Don Ovan und Calypso

  • 2015: Don Ovan und Calypso

  • 2016: Don Ovan und Calypso

  • 2017: Calypso und Hoby-Wan

  • 2018: Calypso und Hoby-Wan

  • 2019: Calypso und Hoby-Wan

  • 2020: Hoby-Wan und Nesty

  • 2021: Nesty und Ethan

  • 2022: Nesty und Ethan

  • 2023: Nesty und Ethan

Für die Decksaison 2024 stehen ab dem 20. Februar 2024 die beiden Hengste Netflix und Ethan zur Verfügung.

Mitteilung

Um dem Hengsthalter die administrativen Arbeiten zu erleichtern, wird die Decktaxe von Fr. 200.– am Ende der Decksaison direkt von der Pferdezuchtgenossenschaft Sensebezirk dem Züchter in Rechnung gestellt.

Futtergelder für Stuten, welche zum Decken auf der Deckstation in Pension bleiben, sind nach wie vor bei Abholung der Stute direkt dem Hengsthalter zu bezahlen.

Kontakt

Pferdezuchtgenossenschaft Sensebezirk
Bielmann Hans
Goleta 19
1736 St. Silvester

026 418 36 07
079 397 81 05

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.

Jahresprogramm

09.03.2024 Generalversammlung
30.03.2024 Feldtest
01.04.2024 Hengststationsfest
11.05.2024   Freibergertag
07.09.2024 Fohlenschau
26.10.2024 Patrouillenritt 

Login Form